Zusatzausbildung: Betriebliche Sozialberatung

Vergrößern Sie mit SOPRA Ihre beruflichen Perspektiven

Viele Menschen benötigen immer häufiger Beratung und Unterstützung, um körperlich und psychisch gesund und somit leistungsfähig zu bleiben. Zum Glück sind die meisten Unternehmen offen für eine Gesundheitsberatung. Sie wissen, dass Produktivität und Erfolg nur mit einer gesunden Belegschaft möglich ist.

SOPRA Hannover bietet zur Gesundheitsberatung die Zusatzausbildung „Betriebliche Sozialberatung“ an. Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmenden spezifisches Fachwissen, damit sie Unternehmen intern oder extern beraten können.

Wem nützt die Zusatzausbildung „Betriebliche Sozialberatung“?

  • Teilnehmer/-innen ohne betrieblichen Background erweitern ihr Fachwissen und qualifizieren sich für die externe und interne Sozialberatung
  • Teilnehmer/-innen mit betrieblichem Background schaffen sich im Unternehmen mit der Sozialberatung neue Möglichkeiten
  • Unternehmen erhalten qualifizierte Berater/-innen und geben der Gesundheitsberatung einen adäquaten Stellenwert

Informationen zur Zusatzausbildung „Betriebliche Sozialberatung“

Die Zusatzausbildung „Betriebliche Sozialberatung“ umfasst 150 Stunden:

  • 8 Module mit je 2 Tagen/16 Stunden = 128 Stunden
  • 10 Stunden Praxiseinsatz
  • 12 Stunden Intervision

Veranstaltungsort: SOPRA Hannover, Herrenhäuser Str. 62, 30419 Hannover

Leitung: Gudrun Schwanert-Tschechne und Uwe-Reichertz-Boers
Gruppengröße: 8 bis 16 Personen

Weitere Informationen: Tel. 0511 / 271 75 97 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

Inhalte der Zusatzausbildung „Betriebliche Sozialberatung“

Den kompletten Inhalt der Zusatzausbildung „Betriebliche Sozialberatung“ haben wir für Sie verlinkt, hier bekommen Sie einen Überblick:

Modul 1: Einführung in die psycho-soziale Beratungsarbeit

Was ist psycho-soziale Beratungsarbeit? Definitionen, Methoden der Gesprächsführung

Modul 2: Wahrnehmen-Erkennen-Handeln I

Schwerpunkt: psychische Störungsbilder und Erkrankungen

Modul 3: Wahrnehmen-Erkennen-Handeln II

Schwerpunkt: stoff- und stoffungebundene Abhängigkeitserkrankungen

Modul 4: Wahrnehmen-Erkennen-Handeln III

Schwerpunkt: Krisen/Probleme in Familie, Partnerschaft und im Zusammenleben

Modul 5: Wahrnehmen-Erkennen-Handeln IV

Schwerpunkt: Homecare-Service für hilfe- und pflegebedürftige Menschen und Angehörige

Modul 6: Wahrnehmen-Erkennen-Handeln V

Schwerpunkt: private Konflikte bei der Arbeit, Handlungskompetenzen zur Beratung/Entlastung

Modul 7: Psychohygiene in der Beratungsarbeit

Schwerpunkt: Reflexionsmethoden, rechtliche Grundlagen der Betrieblichen Sozialberatung

Modul 8: Gesundheitsmanagement im Unternehmen und Wiedereingliederung nach Krankheit

Wie Sie Ihre erworbenen Kompetenzen in der Betrieblichen Sozialberatung einsetzen, Netzwerke bilden und nutzen

Die ausführlichen Inhalte können Sie hier nachlesen.

Möchten Sie sich mit unserer Zusatzausbildung neue berufliche Perspektiven schaffen? Dann melden Sie sich bei uns, per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">E-Mail oder telefonisch unter 0511 / 271 75 97.